Home
Wer steht dahinter
Aktuelles
Projekte
Lichtblicke
Presseberichte usw.
Spenden
Mitgliedschaft
Tierleidfreies Leben
Vegane Tierernährung
Vegane Hundekekse
Brief eines Hundes
Brief eines Bären
Zuhause gefunden A+B
Zuhause gefunden C+D
Zuhause gefunden E-I
Zuhause gefunden J-R
Zuhause gefunden S-Z
UNVERGESSEN...
Kontakt
Impressum


Besucher:

 

Wie bereits geschrieben, ernähren wir auch unsere Tiere, bei uns privat, seit nunmehr 22 Jahren, ALLE vegan.

 

Da uns immer mehr Interessierte, insbesondere auch Adoptiveltern, darauf ansprechen und nähere Infos wünschen, kommen wir diesem Wunsch nun auch gerne auf unserer Webseite nach. 

 

Wir beschäftigen uns schon seit Jahrzehnten sowohl mit der Gesundheit von uns Menschen, als auch derer unserer lieben Mitlebewesen, den Tieren. So wurden wir, im Laufe all dieser Jahre, auch immer wieder, sowohl von Menschen, in unserem Umfeld, bezüglich Ihrer Krankheiten oder Allergien, aber auch bezüglich ihrer Tiere und deren Krankheiten usw. angesprochen und um Hilfe gebeten. All diesen Menschen und auch Tieren konnten wir diesbezüglich schon helfen.

 

Grundsätzlich möchten wir Ihnen, sowohl was Ihre eigene Gesundheit betrifft, als auch die Ihrer lieben Tiere, ans Herz legen, dass Sie vielleicht einmal in Ihrem Leben anfangen, zu hinterfragen, wer wirklich durch all Ihren täglichen Konsum, welcher sicherlich durch eine entsprechende Werbung, entstand, "etwas hat" bzw. daran immer wieder VERDIENT???

 Wohl am wenigsten Sie und Ihre Lieben!

 

Wir können an dieser Stelle sicherlich nicht in´s "Detail" gehen - bei entsprechendem Interesse, werden Sie alle weiteren nötigen Infos auch im Internet recherchieren können. Natürlich stehen wir Jedem, unabhänig davon, auch immer für Fragen bereit - wünschen uns jedoch, dass dabei nicht vergessen, dass wir bereits einen immensen "Tierschutzalltag", ohne Sonn- und Feiertage zu bewältigen haben...

 

Nun jedoch zu einer veganen Ernährung für Ihre Vierbeiner. Sie werden das Positive einer solchen Ernährung nicht "nur" im Äußerlichen, sei es durch das Glänzen des Fells,  als vor Aallem auch durch den angenehmen Geruch, sofort feststellen.

 

In den mittlerweile 22 Jahren haben wir die Erfahrung gemacht, dass keiner unserer langjährigen Weggefährten, bislang, z.B. an Krebs erkrankte. Alle waren und sind bis ins hohe Alter aktiv und lebensfroh. Alle schmerzhaften "Abschiede" waren bislang durchweg altersbedingt.

 

Wir sind uns sicher und davon überzeugt, dass diese positiven Erfahrungen unmittelbar, mit der sehr guten Ernährung in Verbindung stehen. Sicherlich möchten auch Sie Alle, für Ihre Schätzchen, nur das Allerbeste.

 

Deshalb können wir allen Interessierten nur raten, sich in Zukunft noch mehr Gedanken, über die Qualität und Zusammensetzung des Futters, zu machen.

 

Sie können sich über eine vegane oder vegetarische Ernährung und deren Vorteile auch im Internet, entsprechend ausführlich,informieren. Dies würde unseren Rahmen hier sicherlich "sprengen".

 

Deshalb nun unsere Fütterungsempfehlung:

 

Morgens erhalten unsere Schätzchen, nach dem "Pippi machen" zunächst einen bzw., je nach Körpergrösse, einen halben selbstgebackenen  Hundekeks oder einen bzw. halben oder viertel Keks der Schwarzwälder Hundekuchen (erhältlich in der Raiffesen Genossenschaft - ZG). Oft bäckt uns meine Mutter die Kekse, welche natürlich super, super lecker und von der Qualität bio und traumhaft sind (entsprechende Rezepte stellen wir noch ein). Aber nicht Jede/r hat natürlich immer Zeit um diese selber zu backen - deshalb die entsprechende Alternative. Wobei sich die Selbstgebackenen wirklicht wunderbar halten und Sie diese auch auch Vorrat backen können und dann in entsprechenden Behältissen, wie für z.B. für Weihnachtsbrötchen, lange aufbewahren können. 

 

Als Hauptmalzeit, am Nachmittag, stellen für unsere Schützlige eine Mischung aus vier oder fünf verschiedenen Trockenfuttermischungen her, wobei es sich bei jedem Einzelnen, bereits um ein Vollfutter handelt. Dies bedeutet, dass Sie auch mit jedem Einzelnen dieser Trockenfutter eine sehr gute Ernährung darbieten. Trotzdem kann man natürlich auch diese Mischung, entsprechend den Bedürfnissen, jedes einzelnen Tieres angleichen.

 

Unsere derzeitige Futtermischung beinhaltet etwa zu gleichen Mengen Yarrah vegetarisch, Benevo, Diana, Piti Boris und Happy Dog Fünfkorn Flocken.

 

Es ist absolut ratsam, diese Futtermischung vorab, für ca. 10-15  Minuten, in  warmen Wasser einzuweichen. Gerade bei Hunden, die zu Übergewicht neigen, empfiehlt es sich etwas mehr Wasser zu nehmen. So kann man mengenmässig gut reduzieren, da Alles schön aufgeht und das Tier, trotzdem, das Gefühl hat, satt zu werden.

 

Auch wenn es für uns einen großen Aufwand bedeutet, so kochen wir trotzdem parallel auch immer wieder verschiedene Gemüsesorten, Reis, Nudeln, Kartoffeln usw. dazu, mit welchen wir dann die Futtermischung "ergänzen".

 

Dies ist für unsere Liebchen eine willkommene Abwechlung, welche sie täglich sehr geniessen.

 

Abends nach dem letzten "Pippi-Gang" erhalten ALLE auch nochmals "eine Runde Kekse spendiert", wieder ensprechend ihrer Grösse.

 

Wenn wir Welpen unter 6 Monaten bei uns haben, so bekommen Diese natürlich auch noch zweimal täglich Futter. Ebenso "Altchen", Welche nicht auf einmal so viel essen können sowie auch extrem dünne Hunde.

 

Für alle Anderen ist eine einmalige Fütterung täglich vollkommen ausreichend.

 

Sie werden sehen und erleben, dass Ihr Schätzchen mit dieser Ernährung, bis ins hohe Alter, agil und lebensfroh sein wird. Bei den Hunden, ist es wie bei den Menschen, Beide bewegen sich lieber mit einer guten Figur!

 

Und ähnlich ist es auch bei den Katzen, wobei bei diesen behauptet wird, dass diese, sollten sie keine "Freigang" erhalten, im Gegensatz zu Hunden, "Taurin", welches eigentlich nur in tierischer Nahrung vorkommt, zugefüttert bekommen sollten. Taurin wird auch bereits seit mehr als 20 Jahren synthetisch hergestellt und den veganen Futtermischungen beigefügt. Die Erfahrungen und Ergebnisse stehen denen, mit einer entsprechenden Ernährung von Hunden, nicht nach.

 

Ganz im Gegenteil, gerade auch für Katzen-Allergiker, können im wahrsten Sinne des Wortes "aufatmen". Denn eine vegane Ernährung ihrer Tiere wirkt sich auch auf Sie mehr als positiv aus :-)))

 

Wir können uns immer nur wünschen, dass Sie unsere Ratschläge annehmen und diese einfach mal im Täglichen probieren. Ob für Sie selbst oder für Ihre Schützlinge - wir sind uns sicher, Sie Alle werden sich viel, viel wohler fühlen - und diesen "Versuch" ist es doch sicherlich wert, oder ?!? 

 

Nachstehend finden Sie "unsere Bezugsquelle" für eine gesunde Ernährung Ihrer Vierbeiner, welche auch unserem, persönlichen, ethischem Grund- gedanken absolut entspricht, weil eben ALLE Produke VEGAN sind und auch Sie somit bei Ihrer Auswahl, bei JEDEM Produkt sicher sein können DAS Richtige gewählt zu haben. Außerdem sind die Betreiber sehr liebe Menschen, die Ihnen auch gerne immer individuell Ratschläge geben und Ihnen mit Ihrem Wissen zur Seite stehen:

 

http://www.futterservice-fulda.de/

 

Unabhängig davon, stehen auch wir Ihnen selbstverständich, auch bezüglich einer vegetarischen oder veganen Ernährung Ihres Vierbeiners, immer gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

Top
GRENZENLOSE TIERLIEBE e.V.  | grenzenlosetierliebe@yahoo.de